HOTEL ADLON KEMPINSKI BERLIN

0

“In reality art is always for everyone and for no one.” – Eugenio Montale

Vor genau drei Wochen hatten wir die einzigartige Möglichkeit zwei Nächte im Hotel Adlon Kempinski in Berlin zu verbringen. Dieses Hotel war schon immer auf meiner Wunschliste und jedes Mal wenn ich in Berlin war, habe ich es bewundert. Deswegen bin ich für dieses Erlebnis sehr dankbar, denn das Hotel Adlon Kempinski verkörpert für mich pure Eleganz und zeitlosen Stil. Angekommen im Hotel, hat bereits am Empfang eine Überraschung in Form eines Upgrades in eine Suite auf uns gewartet. Ich war noch nie zuvor in so einer großen Suite in einem Hotel gewesen – denn neben dem Schlafzimmer bestand diese aus einem Wohnzimmer, einem Eingangsbereich, einem Ankleidezimmer, einem Bad mit Badewanne, Dusche sowie einem Schminktisch und zwei separaten Toiletten. Mein persönliches Highlight der Suite war die unglaubliche Aussicht auf den Pariser Platz und das Brandenburger Tor. Nach einem dreigängigen Abendessen im Restaurant Quarré direkt im Hotel mit einem Ausblick auf das Brandenburger Tor, habe ich mich sehr gefreut mit der gleichen Aussicht am nächsten Morgen aufzuwachen. Beim Frühstück habe ich auch selten eine so große Auswahl (auch für Vegetarier) gesehen und Frühstückswünsche à la carte waren ebenfalls möglich, sodass ich meinen Soja Cappuccino, Poached Egg mit Avocado und Mini-Pancakes genießen konnte. Ich habe mich so wohlgefühlt, dass ich gar nicht mehr abreisen wollte und freue mich jetzt schon auf eine Wiederholung dieser #Travelgoals. Vielen Dank für die Professionalität, indem an jedes kleine Detail gedacht wurde. Mehr Eindrücke von unserem Berlin Wochenende könnt ihr auch auf meinem Instagram Account sehen.

IMAGES BY ME.